Das Werk für Energierückgewinnung

_O2C8585Der StandortSénervalbehandelt Restabfall. Es handelt sich um das letzte Glied der Verwaltungs- und Verwertungskette von Abfällen.
Zu dieser Kette zählen zuvor die Sammel- und Verwertungszentren wie die Müllsortieranlage (Papier, Karton, Haushaltsverpackungen aus Plastik und Eisen), die Kompostierungsanlagen für Bioabfälle, die Recyclinganlagen, die durch Mülldeponien und freiwillige Sammelstellen (Glas, Textilien, Möbel, Elektronikschrott, Öl und Bauschutt) umgesetzt werden… jedoch auch alle Maßnahmen, mit denen die Abfälle an der Quelle verringert werden können, wie die Wiederverwendung, die individuelle Kompostierung von Bioabfällen usw.

Weniger verschwenden, besser zu Hause sortieren, das sind einfache Gesten, die die Auswirkungen unserer Abfälle auf die Umwelt verringern, unsere Ressourcen bewahren sowie die im Werk zu behandelnden Abfälle reduzieren.

Um mehr über die Abfallverwaltung der Gebietskörperschaft zu erfahren:
www.strasbourg.euRubrik „Umwelt und Lebensqualität“

Am StandortSénervalbefinden sich:

  • eine Anlage zur Energierückgewinnung,
  • eine Plattform zur Umwandlung der Schlacke, die die Wiederverwendung der Rückstände aus der Müllverbrennung als Unterschicht von Straßen ermöglicht,
  • eine Anlage zur Verkleinerung von Sperrmüll.